Ihk Dissertationspreis 2010

Für seine Dissertation „Fehlende Ressourcen oder Diskriminierung? Ethnische Ungleichheit beim Zugang zu Ausbildungsplätzen im dualen System“ ist der Mannheimer Sozialwissenschaftler Dr. Christian Hunkler mit einem 2. Platz bei der Vergabe des Deutschen Studienpreises der Körber-Stiftung ausgezeichnet worden.

Pressemitteilung vom 7. August 2014
Druckversion (PDF)

Die Übergangsrate in die berufliche Ausbildung ist unter Migranten vergleichsweise gering. Mit diesem Phänomen und der Hypothese, ob es möglicherweise „ethnische Barrieren“ sind, die den Zugang zu Ausbildungsplätzen erschweren, beschäftigt sich Dr. Christian Hunkler in seiner Dissertation. Für seine Untersuchung wurde der Sozialwissenschaftler nun mit einem zweiten Preis des Deutschen Studienpreises der Körber-Stiftung ausgezeichnet. Mit dem Preis ist ein Preisgeld von 5.000 Euro verbunden. Die Arbeit war zuvor bereits mit dem Klaus O. Fleck-Preis der IHK Rhein-Neckar ausgezeichnet worden.

In seiner Dissertation „Fehlende Ressourcen oder Diskriminierung? Ethnische Ungleichheit beim Zugang zu Ausbildungsplätzen im dualen System“ geht  Dr. Christian Hunkler der Frage nach dem „können/wollen“ versus „dürfen“ in Bezug auf den Zugang zu Ausbildung nach. Aus Mangel an belastbaren Daten konnte der Hinweis auf „ethnische Barrieren“ bisher kaum erforscht werden. Spezielle sogenannte „Bewerberpooldaten“ ermöglichten Hunkler nun eine belastbare Untersuchung. Die „Bewerberpooldaten“ umfassen den gesamten Prozess der Bewerbung und Einstellung von Auszubildenden in einem Unternehmensverbund unter Einschluss auch von direkten Informationen zu den allgemeinen und betriebsspezifischen Qualifikationen. Diese Daten ermöglichen es Angebots- und Nachfragemerkmale sowie das Zusammentreffen der Akteure auf dem Ausbildungsmarkt umfassend und simultan zu modellieren. Die ethnischen Nachteile beim Ausbildungsübergang konnten so fast vollständig erklärt werden mit dem Ergebnis, dass hauptsächlich das „Können“ die Unterschiede erklärt. Die Fülle an bislang nicht untersuchten Faktoren ermöglicht zudem eine Reihe von generellen praktischen Implikationen und Handlungsempfehlungen über die untersuchten Betriebe hinaus.

Mit dem Deutschen Studienpreis zeichnet die Körber-Stiftung unter der Schirmherrschaft von Bundestagspräsident Norbert Lammert jährlich junge Promovierte für ihre fachlich exzellente Dissertation von besonderer gesellschaftlicher Relevanz aus. Die drei Spitzenpreisen sind mit  je 25.000 Euro dotiert und gehören damit zu den höchstdotierten Nachwuchspreisen Deutschlands. Darüber hinaus vergibt sie sechs zweite Preise in Höhe von 5.000 Euro. Christian Hunkler erhielt für seine Arbeit den zweiten Preis in der Sektion Sozialwissenschaften. 1959 vom gleichnamigen Unternehmer gegründet, ist die Körber-Stiftung heute mit eigenen Projekten, Kooperationen und Veranstaltungen national und international aktiv.

Christian Hunkler studierte bis 2006 Sozialwissenschaften an der Universität Mannheim. 2010 begann er seine Promotion an der Universität Mannheim. Bereits 2007 wurde er dort Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Soziologie und ab 2009 war er zudem auch als Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Mannheimer Forschungsinstitut Ökonomie und Demographischer Wandel (MEA) tätig. Seit Juni 2011 ist Christian Hunkler Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Max-Planck-Institut für Sozialrecht und Sozialpolitik in München.

Kontakt:
Dr. Christian Hunkler
Munich Center for the Economics of Aging at the Max Planck Institute for Social Law & Social Policy
Amalienstrasse 33
80799 München
Telefon: +49(0)89/38602-359
http://www.mea.mpisoc.mpg.de/hunkler 

Katja Bär
Universität Mannheim
Leitung Kommunikation und Fundraising
Pressesprecherin
Tel.: 0621/181-1013
E-Mail: baer@uni-mannheim.de

"4 Ways Persistent Low Returns Affect Retirement Behavior"
thinkadvisor.com (14. Februar 2018)

"Deutsche Firmen stehen gut da"
FOCUS Nr. 9 (Februar 2018)

"4 Ways Persistent Low Returns Affect Retirement Behavior"
thinkadvisor.com (14. Februar 2018)

"Pensionskassen: Von den Amerikanern lernen"
NZZ am Sonntag (8. Oktober 2017)

"Putting the Pension Back in 401(k) Retirement Plans: Optimal Versus Default Longevity Income Annuities"
upenn.edu (28. Juli 2017)

"Make Your Retirement Money Last For Life"
forbes.com (17. Juli 2017)

"This Is Not Your Father’s 401K: The Retirement Product You Should Know About"
credit.com (29. März 2017)

"How Much Cash Would It Take to Get You to Delay Retirement?"
bloomberg.com, newsmax.com (20. Dezember 2016)

"Putting Insurance Into 401(k) Plans"
morningstar.com (25. Oktober 2016)

"The Key to Better 401k Participant Outcomes: Longevity income annuities are key"
401kspecialistmag.com (24. Oktober 2016)

"How to Put the Pension Back into Retirement Plans"
wsj.com (23. Oktober 2016)

"Lifetime Annuities Should Get 10% of 401(k) Assets: Paper"
ignites.com (18. Oktober 2016)

"Should the Social Security Retirement Age Be 76?"
nextavenue.org (18. Oktober 2016)

"The Annuity That Pays for Itself"
Retirement Income Journal (13. Oktober 2016)

"Ist 'Riestern' noch zeitgemäß?"
Lohn+Gehalt (August 2016)

"Patience Is the Secret to Wealth and Health, Economists Suggest in a New Study"
wsj.com (1. August, 2016)

"Here’s How to Help More Americans Boost Their Social Security Benefits"
time.com (20. Mai, 2016)

"A new idea for solving Social Security's money troubles"
The Philadelphia Inquirer (8. Mai, 2016)

"Außer Spesen nichts gewesen: Ist die Riester-Rente gescheitert?"
SWR2 Forum - Radioübertragung (6. April, 2016)

"How to Get People to Delay Retirement"
wsj.com (20. März, 2016)

"Anleiten zum Sparen: Wieviel Aktivität bei der Geldanlage sinnvoll ist"
dasinvestment.com (18. März, 2016)

"Vermögensplanung: Untätigkeit in der Geldanlage kann sinnvoll sein"
wiwo.de (18. März, 2016)

"Anlageberatung hilft auch Geringverdienern"
F.A.Z. Rhein-Main-Zeitung (16. Februar, 2016)

"Warum ich noch nie eine Aktie verkauft habe"
wiwo.de (12. Februar, 2016)

"Die Babyboomer und die Rentenfrage"
portfolio-international.de (18. Dezember, 2015)

"To Delay Social Security Claiming, Offer Lump Sum Benefit: Report"
ThinkAdvisor.com (10. Dezember, 2015)

"The Potential Effect of Offering Lump Sums in the Social Security Program"
Penn Wharton Public Policy Initiative (November, 2015)

"Rentenlücke, was ist das?: So wenig Rente zahlt Ihnen der Staat"
FOCUS MONEY online (21. Oktober, 2015)

"Vier Prozent vom Einkommen ist eine gute Faustregel"
Handelsblatt (12. Oktober, 2015)

"Verzocken Sie bloß nicht Ihre wertvolle Zeit!"
www.welt.de (29. September, 2015)

"Niedrigzinsen belasten Sparer"
Stuttgarter Zeitung (10. April, 2015)

"Delay Social Security, get a bonus?"
www.bankrate.com (11. Februar, 2015)

"Wofür wir freiwillig länger arbeiten würden"
www.wiwo.de (04. Februar, 2015)

"Late Retirement Bonus: How the Government can Incentivize Working Longer"
www.chicagopolicyreview.org (16. Januar, 2015)

"One weird trick to shore up Social Security's finances (really)"
www.vox.com (18. November, 2014)

"Time to Change the Conversation on Social Security"
www.businessweek.com (26. September, 2014)

"Sechs Prozent pro Jahr"
DIE ZEIT(25. September, 2014)

"4 Ways to Fix Our Retirement System"
www.time.com (11. September, 2014)

"4 Ways to Fix the U.S. Retirement System"
www.nextavenue.org (10. September, 2014)

"Rente: Ein entspannter Ruhestand muss gut geplant werden"

Wirtschaftswoche.de (10. Juli, 2014)

"Wer mit dem Arbeiten aufhört, sollte nicht gleich in Rente gehen müssen"
alternative investor information (Juli, 2014)

"Stimmt es, dass Frauen erst mit 69 Rente beziehen sollten?"
Handelsblatt (25. Juni 2014)

"Der kluge Kopf ist auch viel Wert"
Frankfurter Allgemeine Zeitung (24. Juni 2014)

"Rente lieber später"
boerse.ard.de (17. Juni 2014)

"Den Ruhestand optimal finanzieren"
Frankfurter Allgemeine Zeitung (11. Juni 2014)

"Social Security Isn't a Basket Case"
www.bloomberg.com (07. Juni 2013)

"Should U.S. Pay Workers to Delay Social Security?"
Wall Street Journal (21. Mai 2013)

"Auf der Jagd nach mehr Rendite"
Stuttgarter Zeitung (11. Mai 2013)

"Die Riester-Rente ist besser als ihr momentaner Ruf"
Fonds professionell (30. November 2012)

"Altersvorsorge kann demografischen Wandel nicht bewätigen"
Versicherungswirtschaft 67(20):1540 (15. Oktober 2012)

"Die Tücken der Riester-Rente"
Wirtschaftswoche (8. Oktober 2012)

"Riester bleibt umstritten"
boerse.ARD.de (1. Oktober 2012)

"Riester-Rente: Quo vadis?"
FAZ-Institut (09/2012)

"Risiken gehören zum Leben dazu"
Börse Online Extra (20. Dezember 2010)

"Sechster Weg für arme Sparer"
EURO (1. Dezember 2010) 

"Der sechste Weg"
Performance (15. November 2010) 

"Wiederbelebung der AS-Fonds als Betriebsrente"
portfolio institutionell (26. Oktober 2010) 

"Neuer Durchführungsweg für die betriebliche Altersvorsorge?"
Bank und Markt (1. August 2010)

"Neue Betriebsrente mit Fonds"
aspect-online.de (6. Juli 2010)

"Posch: Mittelstand nutzt betriebliche Altersvorsorge zu wenig"
frankfurt-live.com (6. Juli 2010)

"HoF-Forscher entwickelt in Zusammenarbeit mit dem Hessischen Wirtschaftsministerium Reform der betrieblichen Altersvorsorge in Deutschland"
(29. Juni 2010)

"Rente zum Selberbauen"
Financial Times Deutschland (8. Januar 2010)

"Warum Anlegern ein Erfolgsrezept verschwiegen wird"
Die Welt (5. Januar 2010)

"Dissertationspreis der IHK verliehen"
Frankfurter Allgemeine Zeitung (28. November 2009)

"IHK-Dissertationspreis 2009"
Frankfurt-Live.com (27. November 2009) 

"Geld ausgeben nach Plan"
Rheinische Post (27. November 2009)

"Immobilienfonds: Ist der Ruf erst ruiniert"
ARD.de (26. November 2009)

"Wirtschaftswissenschaftler Ralph Rogalla erhält IHK-Dissertationspreis 2009"
Goethe Universität Frankfurt (19. November 2009)

"Die hohe Kunst des Umschichtens"
Börse online 26 | 2009 | 18.06.–25.06. (18. Juni 2009)

"Annuity Ladders"
financialplanning.com (1. Juni 2009)

"Eine Riester-Rente sollte jeder haben"
Nürnberger Zeitung (7. Mai 2009)

"Risikomanagement hat enormen Stellenwert"
Börsen-Zeitung (5. Mai 2009)

"DZ BANK Gruppe verleiht Karriere-Preis 2009"
Junge Karriere (2. April 2009)

"Annuities are not the answer, says fund body"
Financial Times (22. Februar 2009)

"Klüger wohnen"
ZEIT Geld Spezial (19. Februar 2009)

"Research supports call for flexible payout phase"
IPE (19. Februar 2009)

"The Maurer Report"
Scottish Life (18. Februar 2009)

"In schwerer See verlieren auch Leuchtbojen den Halt"
Frankfurter Allgemeine Zeitung (22. Oktober 2008)

"Funded German pension systems will be 'beneficial'"
Financial News Online (10. Juli 2008)

"Wie gut sind Aktien wirklich?"
Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung (6. Juli 2008)

"Ruhestand zehrt Vermögen auf"
Financial Times Deutschland (2. Mai 2008)

"Eine Krise mit neuen Finanzinstrumenten und alten Lehren"
Frankfurter Allgemeine Zeitung (15. Februar 2008)

"Kurseinbruch an der Börse - Einfach nicht hingucken"
DPA (21. Januar 2008)

"Die ideale Altersvorsorge: Investment oder Leibrente?"
Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung (18. November 2007)

"Mit besserer Anlagetaktik Rente sichern"
Berliner Morgenpost (9. November 2007)

"Mit der richtigen Anlagestrategie in den Ruhestand"
Die Welt (9. November 2007)

"Deutsche Wertarbeit"
Die Zeit - Nr. 44 (26. Oktober 2006)

"Von wegen sicher"
Die Zeit - Nr. 44 (26. Oktober 2006)

"Die sieben Irrtümer (4): Langfristig schlagen Aktien immer Renten"
Die Zeit - Nr. 44 (26. Oktober 2006)

"Mit Weitblick zur attraktiven Rente"
Welt am Sonntag (8. Oktober 2006)

"Risikosteuerung oder Illusion"
FAZ.net (29. September 2006)

"Langer Zeithorizont - Alles spricht für Aktien"
Stern Online (31. März 2006)

"Living Long Is the Best Revenge"
Forbes Magazine (12. Dezember 2005)

"Weniger ist manchmal mehr"
Handelsblatt (26. Oktober 2005)

"Zeit der Bescheidenheit"
Frankfurter Allgemeine Zeitung (2. August 2005)

"Vermögen ist wichtiger als Rendite"
Portfolio (Mai 2005)

"Bildungssparen"
Capital (31. März 2005)

"Langer Zeithorizont spricht für Aktienanlage"
Financial Times Deutschland (16. März 2005)

"Stattliches Wachstum"
Focus Money (10. Februar 2005)

"Das Risikomanagement von Investmentfonds - 2. Deutscher Investment-Hochschultag"
Johann Wolfgang Goethe-Universität (11. November 2004)

"Ruhig auch mal ans Ausgeben denken"
Frankfurter Rundschau (30. Oktober 2004)

"Schon mit 50 Euro dabei"
Die Zeit (28. Oktober 2004)

"Forschungspreis der Deutschen Immobilien-Akademie geht nach Frankfurt"
Johann Wolfgang Goethe-Universität (12. Oktober 2004)

"Aktien im Langfristvergleich überlegen"
Frankfurter Allgemeine Zeitung (23. September 2004)

"Sparen ist nicht alles"
Frankfurter Rundschau (16. Juli 2004)

"Das Geheimnis eines guten Lebens"
Frankfurter Allgemeine Zeitung (27. April 2004)

"Der problematische Durchschnitt"
Frankfurter Allgemeine Zeitung (6. April 2004)

"Nicht alles verrenten"
DMEuro (März 2004)

"Gestaltung von Investmentprodukten"
UniReport (17. Dezember 2003)

"Sinnvoll Entsparen"
Die Zeit (30. Oktober 2003)

"Immobilien-Forschungspreis 2003 verliehen"
BAULEX - Newsmagazin BAUEN ARCHITEKTUR WOHNEN (26. September 2003)

"Private Rentenversicherung: Richtig vorsorgen fürs Alter"
ARD-Ratgeber Geld & Börse (14. September 2003)

"Inflationsrisiken von Aktien-, Renten- und Immobilieninvestments"
dpn-online.de (September 2003)

"What Security and Return is Provided by the Asset-Funded Retirement Pensions? On the Issue of Risk Evaluation"
CFS Newsletter 2/03 (September 2003)

"Baisse macht Sparpläne weniger lukrativ"
FAZ.net (6. Juni 2003)

"Immobilien Sonderpreis"
Uni Journal (23. April 2003)

"Kaufen und Halten war gestern"
Frankfurter Allgemeine Zeitung (23. April 2003)

"Inflationsrisiko wird bei der Altersvorsorge häufig unterschätzt"
Der Betrieb (17. April 2003)

"Inflationsrisiko wird bei der Altersvorsorge häufig unterschätzt"
Uniprotokolle (14. April 2003)

"Mit Aktienfonds die Rente sichern"
Portfolio International (April 2003)

"Welche Sicherheit und Rendite bietet die kapitalgedeckte Alterssicherung"
Forschung Frankfurt 2.2003 (April 2003)

"Betriebswirtschaftler der Universitäten Mannheim und Frankfurt gewinnen Wettbewerb der Deutschen Bank"
Universität Mannheim Pressemitteilungen (26. März 2003)

"Bei der Altersvorsorge wächst Europa nicht zusammen"
Handelsblatt (27. Februar 2003)

"Fingerspitzengefühl erforderlich"
FondsMagazin 1/2003 (Februar 2003)

"Alterssicherung in Russland und Deutschland"
UNIreport - Universitätspublikation der Johann-Wolfgang-Goethe-Universität (15. Januar 2003)

"Die Fonds-Idee"
FONDStastisch (Januar 2003)

"Ein ökonomisches Gruselkabinett"
Frankfurter Allgemeine Zeitung (6. Dezember 2002)

"Risiko und Rendite"
Frankfurter Allgemeine Zeitung (26. November 2002)

"Die gesetzliche Rentenversicherung braucht dringend notwendige Reperaturen"
Frankfurter Rundschau (Beilage: Die Riester Rente) (18. November 2002)

"Die Menschen müssen schon bald länger arbeiten"
Nürnberger Zeitung (15. November 2002)

"Annuities as a Benchmark"
European Pension News (epn), Beilage zur Financial Times (16. September 2002)

"Die Leibrente als Benchmark"
German Pension News (dpn), Beilage zur Financial Times (16. September 2002)

"An der Riester-Rente führt kein Weg vorbei"
Süddeutsche Zeitung (10. August 2002)

"Geldanlage in Aktien hat noch immer Chancen"
ZDF WISO (1. Juli 2002)

"Riester setzt Standards"
BörsenZeitung Nr. 106 (6. Juni 2002)

"Doktoranten schnuppern Praxisluft"
Aspekte (Hrsg: DBV-Winterthur) (April 2002)

"Raimond Maurer forscht, damit die Riester-Rente sicher ist"
Frankfurter Rundschau (13. März 2002)

"Fondsbranche kann bei Riester-Rente Garantiekosten weitgehend vermeiden"
Frankfurter Allgemeine Zeitung (8. Dezember 2001)

"Zum Stand der Forschung in Sachen Asset-Liability-Management"
Metzler - Portofolio Insight (Oktober 2001)

"Aufs richtige Pferd setzen-Langfristanlage in Investmentfonds"
Cash - Das Kapitalanlage-Magazin (Mai 2001)

"Sternstunde für AbsolventUM Gruppe"
Sternstunde (April 2001)

"Die Mischung muss stimmen-Interview mit Prof. Dr. Raimond Maurer"
Fondsletter (Februar 2001)

"Rentenreform gibt Vorsorge-Fonds Auftrieb"
Financial Times Deutschland (29. Januar 2001)

"Begegnungen-Experte für die Alterssicherung"
Frankfurter Allgemeine Zeitung (2. Januar 2001)

"Stiftungen und Preisträger"
Mannheimer Morgen (13. Dezember 2000)

"BVI sieht Durchbruch bei Streit um Altersvorsorge"
Die Welt (29. November 2000)

"Experte: Wenig Risiko bei Fonds mit nominaler Kapitalerhaltung"
Investmentfonds - News (29. November 2000)

"Umfrage: Deutsche KAG begrüßen BVI-Vorschlag zur Altersvorsorge"
Investmentfonds - News (29. November 2000)

"vwd-Newsticker"
vwd (28. November 2000)

"Geldticker"
Handelsblatt (1. November 2000)

"Sicherheit ohne Kapitalgarantie-Studie zu Vorsorge-Sparplänen"
Börsen-Zeitung (1. November 2000)

"Idealer Ersatz-Aktienfonds als Altersvorsorgeinstrument"
Focus Money Nr. 46 (November 2000)

"Der erste Investment Professor"
FondsMagazin (Oktober 2000)

"Neuer Lehrstuhl an der Johann-Wolfgang-Goethe-Universität Frankfurt"
Frankfurter Rundschau (15. September 2000)

"Neuer Investment Lehrstuhl an der Universität Frankfurt"
Die Bank, Sept. 2000 (September 2000)

"Mit knackigen Ideen bei den Amerikanern Eindruck schinden"

0 thoughts on “Ihk Dissertationspreis 2010

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *